Myofunktionelle Therapie

Die myofunktionelle Therapie der erkrankten Kaumuskulatur und der Kiefergelenke erfolgt über die Anfertigung einer Orthese mit gleichzeitiger Entspannungstherapie, Lymphdrainage und enger Zusammenarbeit mit einem Physiotherapeuten, Ostheopathen oder Graniosakraltherapeuten.

Patienten, die an Erkrankungen der Kaumuskulatur, der Kiefergelenke, der Halswirbelsäule oder des Bewegungsapparates leiden, oder auch an Kopfschmerzen, Migräne oder Tinnitus, diagnostizieren wir mit dem K7.

Dies ist ein computerunterstütztes Verfahren, mit dem alle großen Kaumuskeln myographisch untersucht werden können.

Orthese